Cams On: Datenschutz und Datensensibilität

Am 13.05.2020 fand der zweite Cams On Online-Workshop des Sommersemesters 2020 statt. Der Online-Workshop wurde vom Team der ComputerStudienWerkstatt (kurz: CSW) gestaltet und widmete sich dem Thema „Wie viel gebe ich preis? – Datenschutz und Datensensibilität“.

Freunden per Messenger ein Meme senden oder Dozierenden per E-Mail eine Frage schicken: In beiden Szenarien wurden personenbezogene Daten verarbeitet. Aber was sind Daten eigentlich, welche sind schützenswert und wie vernünftig ist das Speichern lassen?

Der Cams On Online-Workshop versuchte diese und weitere spannende Fragen zu klären. Zu Beginn wurden grundlegende Begriffe wie bspw. „Daten“ oder „IP Adresse“ geklärt, damit alle Teilnehmenden den weiteren Ausführungen folgen konnten. Thematisiert wurden u.a die Themen Webtracking, Datensparsamkeit/Datenvermeidung, Passwörter und OpenSource-Programme. Nach jedem thematischen Input gab es konkrete Beispiele, bei denen die Teilnehmenden sich aktiv einbringen konnten, so wurde u.a. die Sicherheit des eigenen Passworts überprüft oder der Informationsgehalt scheinbar banaler Daten ausgewertet. Schrittweise wurden Strategien zum Sensibilisieren und Schützen personenbezogener Daten erarbeitet, erprobt sowie reflektiert. Im Rahmen des Online-Workshops konnten offene Fragen gestellt und diskutiert werden. Darüber hinaus verwiesen die Referent*innen auf weitere Quellen die eine vertiefte Einarbeitung ermöglichen. Das Handout des Online-Worshops ist hier einsehbar.

Der Workshops verfolgte das Ziel, Datenschutz und Datensensibilität einordnen sowie eigene Handlungsmöglichkeit im Umgang mit Daten aus dem erworbenen Wissen ableiten zu können.