Hands On: Commiccreation

Am 27.11.2019 fand der vierte Hands On Digital Media Workshop des Wintersemesters 2019/ 2020 statt. Der Workshop befasste sich mit dem Thema „Comiccreation“ und wurde von Anna Geritan und Marcella Haller geleitet.

Comics erfreuen sich unter Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit. Mit der Kombination aus bildlicher und schriftlicher Gestaltung stellen Sie eine eigene literarische Gattung dar.  (Angehende) Lehrkräfte können die Gestaltung von Comics in ihr methodisches Repertoire aufnehmen und so an die Kultur Heranwachsender anknüpfen. In Lehr-Lernkontexten können durch die Arbeit mit und an Comics vielfache Lernprozesse in Gang gesetzt werden. Während beim Lesen eines Comics Bildanalyse und kritische Reflexion gefördert werden, kann in der selbsttätigen Gestaltung eines Comics die Kreativität der Schüler und Schülerinnen angeregt, sowie eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Besonderheiten des Genres und den thematischen Schwerpunkten des Unterrichts erfolgen.

Der Workshop wurde mit einer Präsentation eingeleitet, welche allen Teilnehmenden einen theoretischen Input zum Thema Comiccreation lieferte. Die Folien der Präsentation sind hier einsehbar. Der Vortrag fokussierte sich auf den Prozess der eigenen Comic Produktion und zeigte von der Herangehensweisen (Storyboard, Auswahl der Technik und Hilfsmittel) bis hin zu Hinweisen für eine gelungene Umsetzung (Layout, Sprechblasentypen, Effekte, u.v.m.) vielfältige Optionen auf. In einer anschließenden Hands-On Phase bekamen die Teilnehmenden die Möglichkeit in Kleingruppen eine App auszuprobieren, welche durch unterschiedliche Design Vorlagen die Erstellung eines eigenen Comics erleichtert. Jede Kleingruppe produzierte in dieser Praxisphase einen eigenen Entwurf. Die Ergebnisse wurden abschließend im Plenum präsentiert. Gemeinsam wurden die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht diskutiert und offene Fragen geklärt.