Hands On: Interaktive Whiteboards

Ein Blogbeitrag von unserem Team der ComputerStudienWerkstatt: Tilman Happel, Lars Gerber, Kevin Gehrig und Benedikt Ebert.

Am 18.01.2017 fand in der ComputerStudienWerkstatt (CSW) der TU Darmstadt ein Hands On Workshop mit dem Titel: „Interaktive Whiteboards” statt. Geleitet wurde dieser vom CSW-Team. Während des Workshops hatten die anwesenden Studierenden die Möglichkeit, sich mit den Inhalten der einzelnen Stationen in Gruppen von bis zu vier Personen auseinanderzusetzen. Alle Personen durchliefen sämtliche Stationen und rotierten nach jeweils 20 Minuten von Station zu Station. Die einzelnen Stationen wurden wie folgt angeordnet:

Station 1: Promethean Active Inspire Software

Station 2: Quizdidaktik.de

Station 3: SMART Notebook 16 Software

Station 4: Hard- und Software für den Schuleinsatz

Mit Hilfe der ersten Station konnte den Teilnehmenden eine Auswahl der Basisfeatures der Active Inspire Software von Promethean vorgestellt werden. Die Anwendungen behandelten beispielsweise die Eingabe von Wörtern und Texten  in digitaler oder handschriftlicher Form. Außerdem wurde das Einarbeiten von Bilddateien erläutert und das Im- und Exportieren von PDF-Dateien erklärt. Darüber hinaus erprobten die Studierenden selbstständig den Umgang mit den Basisfeatures, den mathematischen Werkzeugen oder das Erstellen kleiner Zuordnungsaufgaben. Weitere Informationen zur Software gibt es hier.

An Station 2 wurde die Internetseite Quizdidaktik.de aufgerufen, welche verschiedene Tools für Lehrkräfte bereithält. Diese Werkzeuge können für den Einsatz im Unterricht, zur Unterrichtsvorbereitung oder für Testkonzeptionen genutzt werden. Das Erproben dieser kreativen Seite wurde von den Studierenden selbstständig an den CSW-internen Laptops durchgeführt. Weitere Informationen zur Quizdidaktikseite gibt es hier.

In der SMART Notebook 16 Software an Station 3 wurden Funktionen wie Erstellen von Objekten (Kreise, Quadrate, Linien…), Formeln, Bilder mit Beschriftungen, 3D-Animationen und weitere Add-Ons ausprobiert. Besonders interessant für die teilnehmenden Lehrer*innen war das Sammeln von Beiträgen der Schüler*innen per Mobile Device mit Hilfe der SMART lab Aktivitäten. Weitere Informationen zur Software gibt es hier.

An der vierten Station: ‘Hard- und Software für den Schuleinsatz’ wurden verschiedene Geräte, Apps und Programme vorgestellt. Bei der Hardware wurde der Fokus auf Ultrakurzdistanz Beamer gelegt. Diese Beamer können, teilweise mit Akku, schnell und unkompliziert aufgestellt und benutzt werden. Als Alternative zur üblichen Verkabelung wurde die kabellose Bild- und Tonübertragung mittels eines ChromeCast gezeigt. Im Bereich Software wurde neben Office 365 Online für Schulen auch das LANiS Portal der Hessischen Lehrkräfteakademie  erläutert, welches allen hessischen Schulen kostenlos zur Verfügung steht und die pädagogischen Netzwerke erweitert. Zuletzt noch ein Buchtipp für die Praxis.

One Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *