Hands On: Tablets als Arbeitsgeräte

Am 21.11.2017 fand der zweite Hands On Workshop des Wintersemesters 2017/18 statt. Der Workshop wurde von Erik Kremser, Max Korell und Daniel Reinecker aus dem Fachbereich Physik geleitet und widmete sich dem Thema Studieren digital – Tablets als Arbeitsgerät in der Lehre.

Viele Studierende besitzen ein Tablet oder Phablet, deren Nutzung im Wesentlichen auf Kommunikation und Medienkonsum beschränkt ist. Diese Geräte bieten aber vielfältigere Möglichkeiten das Studium zu organisieren und Tätigkeiten für das Studium durchzuführen, für die üblicherweise Notebooks oder Desktop-Computer eingesetzt werden. Da die Tablets die technischen Möglichkeiten mehrerer Geräte in sich vereinen, ergeben sich zahlreiche Einsatzbereiche im und für das Studium.

Der Workshop begann mit einer kurzen Einführung von Erik Kremser zum prinzipiellen Einsatz von Tablets. Anhand eigener Routinen, Arbeitsabläufe und der Vorstellung verschiedener Apps wurden Einblicke in den eigenen alltäglichen Umgang mit dem Tablet gezeigt und mögliche Anwendungsgebiete von Tablets an Praxisbeispielen verdeutlicht.

Im anschließenden Hands On Teil wurden den Studierenden eine Vielzahl unterschiedlicher Tablets und Software zur Verfügung gestellt. Die Studierenden konnten neben Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen (iOS; Android; Windows) auch verschiedene Apps (z.B. OneNote oder Corkulous,) ausprobieren. In einer abschließenden Diskussionsrunde diskutierten Studierende ihre im Workshop gesammelten Erfahrungen mit den verschiedenen Geräten und Programmen sowie möglichen Einsatzgebieten im eigenen Uni-Alltag. Ebenfalls  wurden bisherigen Erfahrungen mit dem Tableteinsatz während des Lehramtsstudiums ausgetauscht und über eigene Handlungspraktiken und Routinen im Umgang mit Tablets berichtet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *